Der Busführerschein

Personenbeförderung – aber sicher!

Du möchtest Menschen sicher von A nach B bringen und hierzu deinen Busführerschein machen? Eine gute Entscheidung, denn Busfahrer werden überall gebraucht egal ob auf dem Land oder in der Stadt. 

Es gibt vier verschiedene Busführerscheine (D1, D1E, D und DE). Worin sich diese unterscheiden und welche Voraussetzungen du für den Busführerschein erfüllen musst, erfährst du hier.

Mit dem Bus-Führerschein zum Traumberuf.
Um Personen zu befördern, benötigst du einen speziellen Schein.

Die Bus-Führerscheinklassen

D1, D1E, D und DE

Voraussetzung für alle vier Busführerscheine ist zunächst einmal der Besitz eines Führerscheins der Klasse B. Außerdem musst du für die Busführerscheine der Klassen D1/D1E mindestens 21 Jahre und für die Klassen D/DE mindestens 24 Jahre alt sein. Bei und nach bestimmten Berufsausbildungen gelten andere Altersgrenzen. Genauere Infos erhältst du bei deinem Ausbildungsbetrieb oder in deiner Fahrschule.

Grundsätzlich lassen sich die Führerscheine in zwei Kategorien unterscheiden: der eigentliche Führerschein für das jeweilige Fahrzeug (D1: "kleine" Busse, D: "große" Busse) und der dazugehörige Anhängerführerschein (D1E, DE).

Bei D1 handelt es sich um Busse mit maximal 16 Plätzen, bei D um Busse mit mehr Sitzplätzen.

Mit dem D-Führerschein als Busfahrer durchstarten.

Finde deine Bus-Fahrschule

Ob kleiner oder großer Bus, weniger oder mehr Personen - hier werden dir die Fahrschulen in deiner Umgebung angezeigt, in denen du einen Busführerschein machen kannst.