Verkehrsverstöße

Wo liegt der Unterschied zwischen Ordnungswidrigkeit und Straftat? Wie unterscheiden sich die Konsequenzen und welche Verkehrsverstöße lösen was aus? Klick dich durch und finde es heraus!

Warum gibt es die Unterscheidung zwischen Ordnungswidrigkeiten und Straftaten?

Im Jahr 1968 ist das sogenannte "Gesetz über Ordnungswidrigkeiten" in Kraft getreten. Es wurde geschaffen, damit nicht jedes Vergehen zu einem aufwendigen Strafprozess führt und die zuständigen Verwaltungsbehörden die Befugnis erhalten, um diese Ordnungswidrigkeiten zu verfolgen. Sollte ein Tatbescheid gleichzeitig eine Ordnungswidrigkeit und eine Straftat darstellen, wird sie als Straftat gewertet. 

Es gibt leider einige Fehler, die dir in deiner praktischen Prüfung nicht verziehen werden und zum Durchfallen führen.

Finde deine Fahrschule

Egal welche Art von Ordnungswiedrigkeiten oder Straftaten - damit es erst gar nicht zu Verkehrsverstößen kommt, findest du in unserer Suche Fahrschulen in deiner Umgebung, die dich durch professionellen Theorie- und Praxisunterricht sicher auf die Straße bringen.