Sehtest: Kosten und Gültigkeit

Nicht umsonst aber sinnvoll. In diesem Artikel erfährst du alles über die Kosten des Sehtests und welche Möglichkeiten es gibt,  Geld zu sparen. Falls du dich außerdem fragst, wie lange dein Sehtest gültig ist, erfährst du ebenfalls hier die Antwort!

Falls für dich das Tragen einer Brille oder Kontaktlinsen schon lange zum Alltag gehört, empfehlen wir dir einen Besuch bei deinem Hausoptiker.

Die Kosten

Bei einem Optiker sind Sehtests meist kostenlos, vor allem wenn man Bestandskunde ist. Die Untersuchung beim Augenarzt kostet inklusive Beratungsgespräch zwischen 10,- und 35,- Euro.

Du findest sicherlich, wie auch auf unserer Seite, zahlreiche Möglichkeiten im Internet einen kostenlosen Online Sehtest durchzuführen. Diese zeigen zwar grundsätzlich eine Tendenz zur Sehschwäche auf, sind jedoch für die Führerscheinausbildung nicht aussagekräftig genug.

Aus diesem Grund ist es verpflichtend den Sehtest entweder bei einem Optiker oder bei einem Augenarzt durchzuführen und bescheinigen zu lassen. Diese Spezialisten können deine Sehschwäche mit Sicherheit zuverlässig und genau genug diagnostizieren.

 

Die Gültigkeit

Ein amtlich beglaubigter Sehtest ist offiziell zwei Jahre lang gültig. Möchtest du also beispielsweise noch einen weiteren Führerschein (z.B. LKW)  innerhalb dieser zwei Jahre machen, kannst du in der Regel deinen alten Sehtest vorlegen. Im eigenen Interesse ist es aber empfehlenswert, alle paar Jahre deine Augen kontrollieren zu lassen, damit die Sicherheit auf der Straße stets gewährleistet ist.

Tipps zum Geld sparen

Falls für dich das Tragen einer Brille oder Kontaktlinsen schon lange zum Alltag gehört, empfehlen wir dir einen Besuch bei deinem Hausoptiker. Oftmals haben bestehende Kunden die Möglichkeit, einen Sehtest kostenlos durchzuführen.

Solltest du bei deinem Optiker eine Brille beantragt und bestellt haben, ist es in den meisten Fällen möglich, die Kosten für die Sehhilfe mit den Kosten des Sehtests zu verrechnen. Die Kosten für eine Brille können oft sehr hoch sein. Es schadet in diesem Fall nicht ein paar Euro zu sparen!

Auch beim Augenarzt gibt es die Möglichkeit, einen kostenlosen Sehtest zu machen, falls der Verdacht einer Sehschwäche besteht.

In diesem Fall übernimmt die Krankenkasse die Kosten für den Test. Für das augenärztliche Gutachten, welches bei der Anmeldung zur Fahrprüfung vorgelegt werden muss, wird dann lediglich eine kleine Gebühr verlangt.

Es schadet allerdings nicht zu fragen, ob man dieses ebenfalls kostenlos ausgehändigt bekommt!

Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit können ohne Probleme durch eine Sehhilfe ausgeglichen werden.

Finde deine Fahrschule

Egal ob kurz-, weit- oder normalsichtig - in unserer Suche erhältst du eine klare Übersicht über Fahrschulen in deiner Nähe. Finde deine Fahrschule und erkundige dich auch dort über den Sehtest.