Wichtige Infos zum Führerschein

Der Führerschein ist dein Ticket in die große Freiheit und Unabhängigkeit. Hier haben wir dir alles Wichtige zum Führerschein und den verschiedenen Führerscheinklassen zusammengestellt.

Endlich durchstarten mit dem Führerschein.

Führerschein oder Fahrerlaubnis?

Die Fahrerlaubnis ist die behördliche Genehmigung, ein Kraftfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr führen zu dürfen. Sie wird in verschiedenen Klassen ausgestellt. Der Führerschein ist das Dokument, das diese Fahrerlaubnis nachweist.

Daher musst du deinen Führerschein beim Fahren auch immer bei dir tragen und ihn auf Verlangen zuständigen Personen vorzeigen.

Fahren im Ausland

Wenn du deine Fahrerlaubnis in Deutschland erworben hast, gilt diese in allen EU-Ländern und für einen vorübergehenden Aufenthalt in Nicht-EU-Ländern. Wenn du dauerhaft in einem anderen Land bleiben willst, musst du dich über die dort geltenden Bestimmungen bezüglich Gültigkeit und Umtausch erkundigen. Informiere dich auch über eventuell abweichende Verkehrsvorschriften.

Besonderheiten

Bestimmte Kraftfahrzeuge darfst du auch ohne Fahrerlaubnis fahren:

  • Krankenfahrstühle mit Elektromotor einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 15 km/h und einer zulässigen Gesamtmasse von max. 500 kg.
  • Land- und fortwirtschaftliche Zugmaschinen, selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler und andere Flurförderfahrzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von jeweils nicht mehr als 6 km/h. 
  • Einachsige Zug- und Arbeitsmaschinen von Fußgängern an Holmen geführt.
  • Auch Mofas und sogenannte "Personal Transporter" sind fahrerlaubnisbefreit, zum Teil brauchst du aber eine Prüfbescheinigung.

Welcher Führerschein passt zu dir?