Der Traktorführerschein

Wer noch nie auf einem Traktor saß, wird nicht wissen, wie es ist, sich auf einem solchen Gefährt die Luft um die Nase pusten zu lassen. Vor allem im landwirtschaftlichen Bereich wird dieses Fahrzeug genutzt. Der Traktorführerschein kann in der Regel schon mit 16 Jahren, in Ausnahmefällen sogar mit 15 Jahren erworben werden. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen den Führerscheinklassen L und T

Vor allem im landwirtschaftlichen Bereich wird dieses Fahrzeug genutzt.

Klasse L

Kleiner Traktorschein

Hierbei handelt es sich um die Führerscheinklasse L. Bereits mit 16 Jahren ist es dir gestattet, land- oder forstwirtschaftliche Arbeiten durchzuführen. Die durch die Bauart bedingte Höchstgeschwindigkeit dieses Traktors darf allerdings 40 km/h nicht überschreiten. Wenn du den Führerschein der Klasse B besitzt, wird dir die Führerscheinklasse L automatisch eingetragen. Weitere Informationen bezüglich der Ausbildung zum Klasse L-Führerschein findest du hier.

Wenn du den Führerschein der Klasse B besitzt, wird dir der L-Führerschein automatisch eingetragen.

Klasse T

Großer Traktorschein

Oftmals reichen die kleinen Traktoren nicht aus, um speziellen landwirtschaftlichen Arbeiten gerecht werden zu können. Aus diesem Grund werden häufig größere Fahrzeuge verwendet, für die du einen T-Führerschein benötigst. Hier beträgt das Mindestalter ebenfalls 16 Jahre. In Ausnahmefällen darfst du ihn sogar schon mit 15 Jahren machen. Alle Antworten auf deine Fragen über die nötigen Voraussetzungen und wie sich die Ausbildung gestaltet, findest du auf dieser Seite.

Oftmals reichen die kleinen Traktoren nicht aus, um speziellen landwirtschaftlichen Arbeiten gerecht werden zu können.

Prüfung

Unterschiede in den Klassen L und T

Das Thema Prüfung wird in den Führerscheinklassen L und T unterschiedlich gehandhabt. Damit du Fahrzeuge der Klasse L offiziell fahren darfst, musst du nur eine theoretische Prüfung ablegen. 

In der Klasse T musst du neben der theoretischen Führerscheinprüfung auch eine praktische Prüfung bestehen. Diese dauert in der Regel 60 Minuten und macht dich fit für den Straßenverkehr mit Schleppern und Co. 

Vor allem im landwirtschaftlichen Bereich wird dieses Fahrzeug genutzt.

Finde deine Traktor-Fahrschule

Du bevorzugst neben Autos eher größere Gefährte? Oder bist einfach im landwirtschaftlichen Bereich beschäftigt? Dann informiere dich jetzt in unserer Suchfunktion über Traktor-Fahrschulen in deiner Nähe und mache deinen L- oder T-Führerschein!