Hilfe! Mein Fahrlehrer ist in der Fahrstunde immer am Handy

Mit unseren Tipps bleibst du trotzdem locker

Darf der Fahrlehrer sein Handy während der Fahrstunde benutzten

 

Es ist verboten, das Handy während der Autofahrt zu benutzen, wenn du Fahrzeugführer bist. So ist es in der Straßenverkehrsordnung (StVo) [MB2] in § 23 festgelegt.

Fahrlehrer oder Fahrlehrerinnen sind während der Fahrstunde offizielle Fahrzeugführer. Somit könnten sie theoretisch gegen das Gesetz verstoßen, wenn Sie während der Fahrstunde das Smartphone benutzen. In der Praxis sieht es allerdings anders aus. Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil vom 23.09.2014 – 4 StR 92/14 anders entschieden. Hat der Fahrschüler oder die Fahrschülerin genug Erfahrung, kann auch er oder sie als Fahrzeugführer gelten, sodass Fahrlehrer:innen ihr Handy [MB3] [MB4] benutzen dürfen. Muss der Fahrlehrer jedoch ins Fahrgeschehen eingreifen, bremsen oder die Fahrspur korrigieren, darf er das Smartphone nicht mehr angeschaltet in der Hand halten. Ssonst kann ihm auch ein Bußgeld drohen.

Es handelt sich also immer um Einzelfallentscheidungen, wenn der Fahrlehrer ein Handy während der Fahrt benutzt. Generell sollte die volle Aufmerksamkeit allerdings dem Fahrschüler gelten. Auch dieser könnte durch das Telefonieren des Ausbilders abgelenkt werden.