Ablauf der Theorieprüfung

Wie funktioniert die Theorieprüfung am PC? Wie lange habe ich Zeit und wann erfahre ich, ob ich bestanden habe? Hier gibt es die Antworten.

Früher wurden Prüfbögen und Stifte zur Prüfung ausgeteilt, heute gibt es hierzu PCs oder Tablets, auf denen du die Theorieprüfung ablegst. Damit du genau weißt, wie der genaue Ablauf am Prüfungstag ist, kannst du ihn dir hier Schritt für Schritt durchlesen:

  1. Sei rechtzeitig vor Ort– am bestens mindestens 15 Minuten vor Beginn der Prüfung.
  2. Zeige deine Ausweis-Dokumente vor - Personalausweis oder Reisepass - und entrichte die Prüfgebühr*.
  3. Gib deine Ausbildungsbescheinigung ab**.
  4. Dir wird ein eigener Prüfplatz an einem der Computer oder Tablets zugewiesen und der Ablauf erläutert. Bei Fragen zur Prüfung kannst du diese jetzt noch stellen.
  5. Dem Prüfprogramm ist eine Anleitung vorgeschaltet, die du dir anschauen oder aber überspringen kannst, wenn du sie schon kennst (z.B. aus deinen Prüfungssimulationen in "Fahren Lernen Max").
  6. Beendest du das Einführungsprogramm, wird die Prüfung gestartet und du kannst in aller Ruhe die Fragen durcharbeiten und beantworten. Du musst dabei keine bestimmte Reihenfolge einhalten und hast ausreichend Zeit zum Beantworten der Fragen und für eine abschließende Kontrolle der Antworten. Die ersten Prüflinge sind meist nach ca. 10 bis 15 Minuten fertig, es gibt grundsätzlich aber keine zeitliche Begrenzung.
  7. Bist du dir bei einer Frage nicht sicher, kannst du sie markieren und später ankreuzen, bzw. nochmal prüfen.
  8. Bist du fertig, kannst du die Prüfung beenden. Bei noch nicht bearbeiteten oder markierten Fragen erhältst du eine entsprechende Meldung. Ansonsten musst du jetzt die endgültige Abgabe deiner Prüfung bestätigen.
  9. Wenn du fertig bist, bekommst du innerhalb weniger Augenblicke eine Auswertung und das Ergebnis.
  10. Hier hast du auch die Möglichkeit, die Fragen, die du eventuell falsch beantwortet hast, noch einmal anzusehen.
  11. Zusätzlich erhältst du einen Ausdruck zur Vorlage bei deiner Fahrschule.

*ggf. legt deine Fahrschule die Gebühr für dich aus und stellt sie dir anschließend in Rechnung.

**auch das übernimmt ggf. deine Fahrschule für dich, damit du die Bescheinigung in der Aufregung nicht vergisst.

Damit du genau weißt, wie der genaue Ablauf am Prüfungstag ist, kannst du ihn dir hier Schritt für Schritt durchlesen:

  1. Sei rechtzeitig vor Ort– am bestens mindestens 15 Minuten vor Beginn der Prüfung.
  2. Zeige deine Ausweis-Dokumente vor - Personalausweis oder Reisepass - und entrichte die Prüfgebühr*.
  3. Gib deine Ausbildungsbescheinigung ab**.
  4. Dir wird ein eigener Prüfplatz an einem der Computer oder Tablets zugewiesen und der Ablauf erläutert. Bei Fragen zur Prüfung kannst du diese jetzt noch stellen.
  5. Dem Prüfprogramm ist eine Anleitung vorgeschaltet, die du dir anschauen oder aber überspringen kannst, wenn du sie schon kennst (z.B. aus deinen Prüfungssimulationen in "Fahren Lernen Max").
  6. Beendest du das Einführungsprogramm, wird die Prüfung gestartet und du kannst in aller Ruhe die Fragen durcharbeiten und beantworten. Du musst dabei keine bestimmte Reihenfolge einhalten und hast ausreichend Zeit zum Beantworten der Fragen und für eine abschließende Kontrolle der Antworten. Die ersten Prüflinge sind meist nach ca. 10 bis 15 Minuten fertig, es gibt grundsätzlich aber keine zeitliche Begrenzung.
  7. Bist du dir bei einer Frage nicht sicher, kannst du sie markieren und später ankreuzen, bzw. nochmal prüfen.
  8. Bist du fertig, kannst du die Prüfung beenden. Bei noch nicht bearbeiteten oder markierten Fragen erhältst du eine entsprechende Meldung. Ansonsten musst du jetzt die endgültige Abgabe deiner Prüfung bestätigen.
  9. Wenn du fertig bist, bekommst du innerhalb weniger Augenblicke eine Auswertung und das Ergebnis.
  10. Hier hast du auch die Möglichkeit, die Fragen, die du eventuell falsch beantwortet hast, noch einmal anzusehen.
  11. Zusätzlich erhältst du einen Ausdruck zur Vorlage bei deiner Fahrschule.

*ggf. legt deine Fahrschule die Gebühr für dich aus und stellt sie dir anschließend in Rechnung.

**auch das übernimmt ggf. deine Fahrschule für dich, damit du die Bescheinigung in der Aufregung nicht vergisst.

Damit du genau weißt, wie der genaue Ablauf am Prüfungstag ist, kannst du ihn dir hier Schritt für Schritt durchlesen:

  1. Sei rechtzeitig vor Ort– am bestens mindestens 15 Minuten vor Beginn der Prüfung.
  2. Zeige deine Ausweis-Dokumente vor - Personalausweis oder Reisepass - und entrichte die Prüfgebühr*.
  3. Gib deine Ausbildungsbescheinigung ab**.
  4. Dir wird ein eigener Prüfplatz an einem der Computer oder Tablets zugewiesen und der Ablauf erläutert. Bei Fragen zur Prüfung kannst du diese jetzt noch stellen.
  5. Dem Prüfprogramm ist eine Anleitung vorgeschaltet, die du dir anschauen oder aber überspringen kannst, wenn du sie schon kennst (z.B. aus deinen Prüfungssimulationen in "Fahren Lernen Max").
  6. Beendest du das Einführungsprogramm, wird die Prüfung gestartet und du kannst in aller Ruhe die Fragen durcharbeiten und beantworten. Du musst dabei keine bestimmte Reihenfolge einhalten und hast ausreichend Zeit zum Beantworten der Fragen und für eine abschließende Kontrolle der Antworten. Die ersten Prüflinge sind meist nach ca. 10 bis 15 Minuten fertig, es gibt grundsätzlich aber keine zeitliche Begrenzung.
  7. Bist du dir bei einer Frage nicht sicher, kannst du sie markieren und später ankreuzen, bzw. nochmal prüfen.
  8. Bist du fertig, kannst du die Prüfung beenden. Bei noch nicht bearbeiteten oder markierten Fragen erhältst du eine entsprechende Meldung. Ansonsten musst du jetzt die endgültige Abgabe deiner Prüfung bestätigen.
  9. Wenn du fertig bist, bekommst du innerhalb weniger Augenblicke eine Auswertung und das Ergebnis.
  10. Hier hast du auch die Möglichkeit, die Fragen, die du eventuell falsch beantwortet hast, noch einmal anzusehen.
  11. Zusätzlich erhältst du einen Ausdruck zur Vorlage bei deiner Fahrschule.

*ggf. legt deine Fahrschule die Gebühr für dich aus und stellt sie dir anschließend in Rechnung.

**auch das übernimmt ggf. deine Fahrschule für dich, damit du die Bescheinigung in der Aufregung nicht vergisst.

Audiounterstützte Theorieprüfung bei Lese- und Rechtschreibschwäche.

Audiounterstützte Theorieprüfung

Die Fragen in der Theorieprüfung können mittlerweile auch mit dem Kopfhörer angehört werden. Hierzu musst du nur nachweisen können, dass du eine Lese-/Rechtsschreibschwäche hast und einen Antrag auf eine Audioprüfung stellen. Das geschieht i.d.R. mit dem Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis, den deine Fahrschule dort einreicht. Eine nachträgliche Beantragung ist ebenfalls jederzeit möglich.

Der Theorieunterricht macht dich fit für deine Theorieprüfung und deine Fahrstunden.

Finde deine Fahrschule

Du willst am liebsten sofort mit dem Führerschein loslegen? Dann finde jetzt in unserer Suche die Fahrschule, die am besten zu dir passt und stelle deinem Fahrlehrer alle deine unbeantworteten Fragen zum Theorieunterricht.