Angst vor der Theorieprüfung?

Dir graut vor der Theorieprüfung und den vielen Fragen, die du hier beantworten musst? Du fürchtest einen Blackout, der dich unfähig macht, einen klaren Gedanken zu fassen? Dann haben wir hier fünf Tipps, wie du deine Ängste abwirfst und zuversichtlich in die Prüfung gehen kannst.

Die theoretische Prüfung ist der erste Meilenstein auf dem Weg zum Führerschein. Nur wer sie besteht, wird überhaupt zur praktischen Prüfung zugelassen. Auch wenn man hier oft mit zehn oder zwanzig Fahrschülern in einem Raum sitzt und man nur ein paar Kreuze machen muss, kann der Druck sehr hoch sein. 

Gib Prüfungsangst keine Chance: Mit dem richtigen Training klappt's mit dem Führerschein.

Strategien gegen Prüfungsangst

Wer unter Prüfungsangst leidet, kann noch so gewissenhaft gelernt haben: In der Prüfung sieht man dann den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Dabei gibt es einige einfache Strategien, sich auf die Prüfung vorzubereiten und seiner Prüfungsangst entgegenzuwirken.

Vielleicht hat ja ein Freund oder Familienmitglied Zeit, sich als „Prüfer“ daneben zu setzen und so die Prüfungssituation noch echter zu machen? Schließlich ist es oft das Gefühl des Beobachtetwerdens, das die Prüfungsangst erst aufkommen lässt.

Eine sehr effektive Methode ist es, die Prüfungssituation bereits zu Hause durchzuspielen. In Online-Führerscheintrainings wie Fahren Lernen Max findest du hier eine Vielzahl von Prüfungssimulationen. Hier zeigt dir eine Ampel an, ob du schon bereit für die Prüfung bist. Wenn diese grün ist, bedeutet das, dass du ausreichend Prüfungssimulationen erfolgreich bestanden hast und bereit für den Ernstfall bist. Solange die Ampel noch "rot" oder "gelb" ist, sitzen die Fragen bei dir noch nicht ausreichend um die Prüfung zu bestehen.

Versuche, dich soweit es geht wohlzufühlen. So kannst du beispielsweise am Vortag noch Stress bei einer Runde mit dem Rad abbauen. Verzichte auf Alkohol oder beruhigende Medikamente. Ziehe deine Lieblingsklamotten an, in denen du dich besonders wohl fühlst. Vor dem Tag der schriftlichen Führerscheinprüfung ist es außerdem sinnvoll, früh schlafen zu gehen, damit man morgens wach und ausgeruht ist.

Für einen ruhigen Schlaf empfiehlt es sich, abends nur etwas Leichtes zu Essen. Auch das Frühstück am Morgen der Prüfung sollte leicht und gesund ausfallen, z. B. Müsli mit viel frischem Obst. Vermeide Kaffee und weitere koffeinhaltige Getränke über deine gewohnten Mengen hinaus.

Verlasse frühzeitig das Haus, damit du entspannt zur Prüfung kommst. Plane einen Puffer ein, damit du durch eine Verspätung bei der Bahn nicht in Stress gerätst. Wenn du vor Ort noch ein paar Minuten hast, versuche dich ein wenig zurückzuziehen. Höre Musik oder mache Atem- und Entspannungsübungen. Erlaubt ist alles, was dir guttut und du wirst nicht von der Nervosität der anderen angesteckt.

Rede dir gut zu. Mach dir Mut und sag dir, dass du das kannst. Wenn es dir hilft, nimm einen kleinen Talisman mit, der dir Kraft schenkt. Gehe pessimistischen Schülern aus dem Weg. Erinnere dich an andere bestandene Prüfungen und stärke so deine Zuversicht. Überlege dir eine kleine Belohnung, beispielsweise dass du danach ein Eis bei deiner Lieblingseisdiele isst oder dir beim anschließenden Stadtbummel eine schöne Kleinigkeit kaufst.

Wenn du in deiner Führerscheinprüfung einen Blackout hast, denke an etwas positives wie deinen Lieblingsort.

Was tun, wenn plötzlich der Blackout da ist?

Auf einmal geht nichts mehr? Verschaffe dir eine kurze Atempause und atme bewusst ein und aus. Mach die Augen zu und versuche, dich an einen schönen Moment zu erinnern. Wenn du langsam ruhiger wirst, mach die Augen auf und versuche deine Umgebung komplett auszublenden. Sind andere schon fertig? Fällt irgendwo ein Stift herunter? Ganz egal. Fokussiere dich nur auf deinen Bildschirm und lies die Frage langsam noch mal durch. Versuche die Frage wie zu Hause zu beantworten. Dort hast du sie bereits gekonnt, hier kannst du sie ebenfalls. Nun hast du deine Ruhe zurückgewonnen und kannst mit der Beantwortung fortfahren.

Deine Fahrschule bereitet dich optimal auf die praktische Führerscheinprüfung vor.

Finde deine Fahrschule

Du hast noch gar nicht mit dem Führerschein begonnen und hast bereits Angst vorm Durchfallen? Das muss nicht sein! In unserer Suche findest du genau die richtige Fahrschule, die dich perfekt auf deine Prüfungen vorbereitet. Sprich deine Prüfungsangst an und lass dich von Anfang an gut beraten.