Verkehrsschilder & Verkehrszeichen

Bedeutung und Erläuterung

Verkehrszeichen sind aus unserem heutigen Straßenbild nicht mehr wegzudenken. Sie lenken und leiten den Straßenverkehr oder informieren alle Verkehrsteilnehmer.

Die dreieckigen Warnzeichen machen auf örtliche Gefahrenstellen aufmerksam. Diese Schilder stehen rechtzeitig vor gefährlichen Straßenstellen, nach diesen Verkehrszeichen heißt es, besonders aufmerksam und vorsichtig weiterzufahren. Runde Verkehrszeichen sprechen Verbote oder Gebote aus. Hier werden von jedem Kraftfahrer konkrete Handlungen verlangt. Die Palette dieser Zeichen reicht vom Fahrradweg über die Geschwindigkeitsschilder bis hin zu den Fahrverboten für bestimmte Fahrzeuge. Schließlich sollen die eckigen Richtzeichen den Kraftfahrer informieren und den Straßenverkehr lenken und leiten. Die größte Gruppe der Richtzeichen sind die Wegweiser. Ebenfalls in diese Kategorie fallen die Zusatzzeichen. Sie sollen vor allem die Warn- und Vorschriftszeichen ergänzen und näher erläutern. In ihrer äußeren Form einmalig, weil absolut wichtig und Verwechslungen tödlich enden können, sind die Vorfahrtszeichen. Dazu gehören die Schilder „Vorfahrtsstraße“, „Vorfahrt gewähren“ und „Halt, Vorfahrt gewähren“. Das Letztere ist auch als Stoppschild bekannt. Schließlich erhalten alle Verkehrsteilnehmer noch wichtige Informationen über Fahrbahnmarkierungen. Auch damit können Verbote und Warnungen ausgesprochen werden.

Alles in allem umfasst unsere Straßenverkehrsordnung knapp 200 verschiedene Verkehrszeichen und Fahrbahnmarkierung. Die Anzahl der in Deutschland tatsächlich aufgestellten Verkehrszeichen wird mit etwa 20 Millionen (ohne Wegweiser) geschätzt. Deshalb muss jeder Kraftfahrer in diesem Schilderwald absolut durchsehen, auch bei den Zeichen, die nicht so häufig aufgestellt werden.

Verkehrsschilder kaufen

Wer Verkehrsschilder käuflich erwerben möchte, kann dies bei wolk direkt tun. Der Onlineshop hat sich auf den Verkauf von Verkehrsschildern in kleinen und großen Mengen spezialisiert!