Quadführerschein

Die trendigen Quads sind vierrädrige Kraftfahrzeuge, die ursprünglich als Geländefahrzeuge konstruiert wurden. Je nach Größe bieten sie Platz für ein oder zwei Personen. Seit einigen Jahren erobern sie als Freizeitfahrzeuge die Strassen.

Quadführerschein Klasse B

Trotz Motorrad-Feelings beim Fahren sind Quads laut offizieller Definition keine Motorräder, also keine Zweiräder. Daher ist zum Fahren auf öffentlichen Straßen ein normaler PKW-Führerschein nötig. Bis 1998 waren dies Führerscheine der Klasse 3. Inzwischen wird diese Führerscheinklasse mit "B" bezeichnet. Daher ergibt sich das zum Führen eines Quads notwendigen Mindestalter von 18 Jahren.

Quadführerschein ab 16

Eine Ausnahme stellen Quads mit einem Hubraum bis 50 ccm dar. Diese dürfen mit der EU-Führerscheinklasse S auf öffentlichen Straßen gefahren werden.

Für alle Fahrten besteht zur eigenen Sicherheit grundsätzlich Helmpflicht. In dieser Hinsicht sind Quads den Motorrädern rechtlich gleichgestellt. Weiterhin ist es verpflichtend, ebenso wie im PKW, Verbandskasten und Warndreieck im Fahrzeug zu haben.

Weiterführende Informationen zum Quadführerschein:


Du hast noch Fragen?
In unserem Forum wird dir schnell und kompetent weitergeholfen...

zum Forum