In der Probezeit geblitzt - Die Folgen

Für so manche Führerschein-Neulinge ist die Probezeit eine schwierige Zeit. Man möchte eigentlich einen Bleifuß haben, und manchmal gehen mit einem dann richtig die Gäule durch und eine Geschwindigkeits- überschreitung liegt vor.

Beim Überschreiten der vorgegebenen Geschwindigkeit droht nicht sofort eine Nachschulung, dennoch muss der Fahranfänger damit leben, dass ein Bußgeld zu bezahlen ist. Wird er hingegen bei einem Überschreiten der Geschwindigkeit um gleich 20 km/h oder mehr erwischt, geht es ab zur Nachschulung - die zudem kostenpflichtig und damit aus eigener Tasche zu zahlen ist.

Deshalb gilt: sich besonders penibel an die Geschwindigkeitsbegrenzung zu halten und sich lieber etwas Anderes zu suchen, wo man mal richtig „die Sau rauslassen“ kann.








Noch Fragen?
In unserem Forum wird schnell und kompetent weitergeholfen...

Zurück zum Ratgeber zum Thema Probezeit beim Führerschein...