Personenbeförderungsschein Kosten

Wie jede Art von Führerschein, so ist auch der Personenbeförderungsschein nicht kostenlos.

Folgende Kosten fallen an für den Führerschein zur Fahrgastbeförderung:

  • Die Antragstellung und Bearbeitung
  • Das Führungszeugnis
  • Die augenärztliche Untersuchung
  • Die ärztliche Eignungsbescheinigung
  • Und ab dem 60. Lebensjahr für das Leistungspsychologische Gutachten

Je nach Behörde können die Kosten für Antragstellung und Bearbeitung beim Personenbeförderungsschein unterschiedlich hoch sein. Das Führungszeugnis kostet derzeit 13 Euro und muss bei der Antragstellung gleich mitbezahlt werden, da diese von der ausstellenden Behörde selbst beantragt wird.

Der Nachweis über die Sehfähigkeit durch die augenärztliche Untersuchung kostet im Moment 55 Euro. Für die ärztliche Eignungsbescheinigung muss mit Kosten um die 160 Euro gerechnet werden. Der Auszug aus dem Verkehrszentralregister, der ebenfalls als Nachweis für die Eignung zum Erhalt des Personenbeförderungsscheins erbracht werden muss, ist hingegen kostenfrei.







Noch Fragen?
In unserem Forum wird schnell und kompetent weitergeholfen...

Zurück zum Ratgeber zum Thema Personenbeförderungsschein...