Mofaführerschein Kosten

Preis für die Prüfbescheinigung für Mofas


Im weitesten Sinne ist die Prüfungsbescheinigung für das Fahren mit einem Mofa weder ein Führerschein noch eine Fahrerlaubnis. Im allgemeinen Wortgebrauch hat sich dennoch mit der Einführung dieser Bescheinigung über die Prüfung die Bezeichnung „Mofaführerschein“ eingebürgert.

Deshalb muss eine solche Ausbildung auch nicht unbedingt an einer Fahrschule gemacht werden, sondern kann auch an einer der weiterbildenden Schulen durchgeführt werden, die dafür speziell ausgebildete Lehrkräfte haben.

Dennoch kostet der Mofaführerschein, sprich die Prüfungsbescheinigung für das Fahren mit einem Mofa, auch Geld. Dieses wird jedoch von den meisten Fahrschulen als ein Komplettpaket angeboten, mitsamt der theoretischen Prüfung und der praktischen Übungsstunden auf dem Mofa. Hier variieren die Preise sehr, man kann jedoch von 70 – 90 Euro ausgehen, die dafür zu bezahlen sind, sofern man die nötige Theorieprüfung auf Anhieb besteht. Ansonsten wird’s ein wenig teurer.

Noch zwei weitere Anmerkungen dazu: Die Mofa-Prüfbescheinigung hat keine Befristung, das heißt, sie ist unbefristet gültig. Sie hat jedoch den Nachteil, dass sie keine anderen Führerscheinberechtigungen mit einschließt, wie es zum Beispiel beim Zweiradführerschein Klasse M für Roller und Zweiräder bis 45 km/h der Fall ist, auf den der Motorradführerschein aufgebaut werden kann bei entsprechendem Erreichen des Mindestalters.

Weiterführende Informationen zum Mofaführerschein:


Du hast noch Fragen?
In unserem Forum wird dir schnell und kompetent weitergeholfen...

zum Forum