Umfang und Inhalt LSMU

des Kurses Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort


Der LSMU Kurs hat einen Umfang von vier Doppelstunden, und ist für den PKW-Führerschein und für Motorrad-Führerscheine unerlässlich. Da er auch als „Kleiner“ Erste Hilfe Kurs angesehen wird, kann der Kurs Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort für den Großen Erste Hilfe Kurs auch als Grundkurs angesehen werden.

Die vier Doppelstunden sind auf Zeitstunden umgerechnet insgesamt sechs Stunden (vier Unterrichtseinheiten bzw. Schulstunden á 90 Minuten) und sind durchführbar bei den verschiedenen Anbietern des Kurses Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort und des Erste Hilfe Kurses.

Im LSMU Kurs sind enthalten: Grundlagen für die lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Unfallort, woher der Kurs auch seit einigen Jahren seinen Namen hat. Dazu gehören unter anderem Wiederbelebungsmaßnahmen, Blutstillung, Mund zu Mund-Beatmung und die stabile Seitenlage. Der Unterricht findet sowohl theoretisch statt, die gelehrten Inhalte werden dann jedoch auch praktisch eingeübt.

Der LSMU Kurs muss besucht und bestanden werden, um überhaupt zur Führerscheinprüfung für die Führerscheinklassen AM, A1, A2, A, B und BE zugelassen zu werden. Dazu kommt dann noch der Sehtest, der bei jedem Optiker, aber auch beim Augenarzt durchgeführt werden kann.

Oftmals herrschen bei vielen, die einen Kurs Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort besuchen, Berührungsängste, die sich auch nachvollziehen lassen. Wer mag schon gerne bei einer Plastikpuppe oder gar bei einem Fremden eine Mund zu Mund-Beatmung durchführen? Dennoch ist dieser Kurs unerlässlich und seine Bedeutung kann Tag für Tag im Straßenverkehr gesehen werden, wenn es bei Unfällen zur wichtigen Ersten Hilfe am Unfallort kommen muss, um ein Leben zu retten oder einen Verunfallten zum Beispiel aus einer Gefahrenzone zu bringen. Deshalb sollte man sich auf diesen Kurs und seine Inhalte einlassen und ihre Bedeutung dabei nicht vergessen.

Für den Kurs Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort ist übrigens meist keine große Anmeldung erforderlich. Meist reicht eine Kursanmeldung wenige Minuten vor Kursbeginn, da LSMU Kurse laufend angeboten werden. Wo der Kurs dann besucht wird, bleibt einem dabei selbst überlassen. Die Preise schwanken dabei von 15,- Euro bis über 30,- Euro, was jedoch nicht der Hauptgrund für die Wahl eines bestimmten Anbieters des Kurses Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort sein sollte. Manchmal ist es auch gut, sich unter Freunden umzuhören, was für Erfahrungen sie bei ihren Kursen gemacht haben, um einen guten LSMU Anbieter für sich selbst zu finden.

Informationen Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort

Informationen Erste Hilfe Kurs



Mehr Informationen zum Thema Fahrsicherheit

Du hast noch Fragen?
In unserem Fahrschüler-Forum helfen Dir andere Benutzer bei allen Fragen rund um die Führerscheinprüfung...