Gültigkeit LSMU

Gültigkeit des Kurses Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort


Der bestandene Kurs für die Lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Unfallort, der LSMU-Kurs, ist unbegrenzt gültig. Immer wieder wurde von Experten angeregt, dass der Gesetzgeber eine Auffrischung verlangen sollte per Gesetz, aber hier ist bis jetzt, trotz aller Notwendigkeit dafür, nichts geschehen. Anders als die Sehtestbescheinigung, die beim Erlangen des Führerscheins nicht älter als zwei Jahre sein darf, gibt es keinen Gültigkeitstermin für die Lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Unfallort. Oft kommt es jedoch zu Problemen bei der Fahrschule, wenn eine ältere Bescheinigung für den LSMU vorgelegt wird, die zum Beispiel im Rahmen einer Feuerwehrausbildung oder Hilfsausbildung bei einem der Rettungsdienste absolviert wurde. Hier sollte man sich jedoch als Fahranfänger nicht verwirren lassen. Einmal gemacht, ist die Bescheinigung für den Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort-Kurs unbegrenzt gültig, egal wann ein Führerschein, für den diese Bescheinigung gebraucht wird, letztlich absolviert wird.

Informationen Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort

Informationen Erste Hilfe Kurs



Mehr Informationen zum Thema Fahrsicherheit

Du hast noch Fragen?
In unserem Fahrschüler-Forum helfen Dir andere Benutzer bei allen Fragen rund um die Führerscheinprüfung...