Vollkasko für Fahranfänger

Der Begriff Vollkasko erklärt

Neben der Schadensübernahme durch die Teilkasko übernimmt die Vollkasko noch weitere Schäden. Dabei kommen zwei wichtige Punkte zum Tragen. Das eine ist die Fremdbeschädigung durch andere, bei Vandalismus, bei dem auf eine böswillige und mutwillige Art und Weise das versicherte Fahrzeug zu Schäden kommt. Ein weiterer Punkt ist die Übernahme der Schäden, bei denen der Schadenverursacht nicht haftbar gemacht werden kann. Dies ist zum Beispiel der Fall bei Schäden, die von Kindern verursacht werden, die aber aufgrund ihres Alters noch nicht deliktfähig sind. Auch übernommen werden die Schäden, die durch Fahrerflucht entstehen und der Unfallverursacher auch nicht in der Folgezeit ermittelt werden kann. Und auch bei fehlendem Versicherungsschutz durch eine fehlende Haftpflichtversicherung beim Unfallverursacher und bei Zahlungsunfähigkeit des selbigen werden die Schäden übernommen. Zu guter Letzt tritt die Vollkasko auch bei Schäden ein, die durch vom Fahrzeughalter bzw. dem mitversicherten Fahrzeugführer selbstverschuldete Unfälle auftreten.


Tipp:





Noch Fragen?
In unserem Forum wird schnell und kompetent weitergeholfen...

Zurück zum Ratgeber zum Thema KFZ-Versicherung für Fahranfänger...