Rückstufungen bei der KFZ-Versicherung

Was genau eine Rückstufung ist

Wer einen Unfall verursacht, und diesen bei seiner KFZ-Versicherung meldet, damit diese den Schaden übernimmt, der wird in der Folge meistens zurück gestuft in seinem Versicherungstarif und muss mehr bezahlen. Die Rückstufung ist, wenn man sie genau betrachtet, die umgekehrte Variante des Schadenfreiheitsrabattes, der zu einem günstigeren Tarif führt, je länger das Fahrzeug unfallfrei unterwegs ist bzw. der Versicherung kein Schaden gemeldet wird.


Tipp:





Noch Fragen?
In unserem Forum wird schnell und kompetent weitergeholfen...

Zurück zum Ratgeber zum Thema KFZ-Versicherung für Fahranfänger...