Zahlen Fahranfänger mehr für eine KFZ-Versicherung?

KFZ-Versicherungen müssen für Fahranfänger nicht teurer sein

Es gibt keine Regel dafür, dass Fahranfänger grundsätzlich mehr für eine KFZ-Versicherung bezahlen. Dies ist ein altes Ammenmärchen, das sich leider immer noch hält und deshalb viele frischgebackenen Fahrzeughalter völlig verunsichert. Die Höhe des Beitrags für eine KFZ-Versicherung hat nichts damit zu tun, wie lange jemand seinen Führerschein hat – hierbei sind andere Faktoren maßgeblich. Dies sind zum einen die Schadensfreiheitsrabatte, die mit den Jahren immer größer werden, wenn man unfallfrei fährt. Zum anderen sind dies die Regionalklassen, die sich aufgrund des Nummernschildes und des Wohnorts des Fahrzeughalters ergeben. Dazu kommt die Typklasse des Fahrzeugs sowie besondere Haltungsmerkmale, wie zum Beispiel Garagenunterbringung. Aus diesen Komponenten wird dann zusammengenommen die Höhe der Beiträge für die KFZ-Versicherung berechnet.


Tipp:





Noch Fragen?
In unserem Forum wird schnell und kompetent weitergeholfen...

Zurück zum Ratgeber zum Thema KFZ-Versicherung für Fahranfänger...