Theoretische Führerscheinprüfung

Vor dem Fahren ohne Fahrschullehrer neben sich, stehen für einen Fahrschüler nach den absolvierten Pflichtstunden in Theorie und Praxis die Prüfungen an in beiden Bereichen. Dabei baut die Praktische Führerscheinprüfung auf die Theoretische Führerscheinprüfung auf. Das heißt im Klartext: Ohne bestandene Theorieprüfung wird es keine Fahrprüfung im Pkw geben. Der Weg zum Führerschein Klasse B führt deshalb über die Theorie und die Praxis. Nur wer beides besteht, kann sich dann als Fahranfänger in ein Fahrzeug setzen und sich endlich der Freiheit des Fahrens ohne Fahrlehrer erfreuen, der Kommandos gibt, und einem das eine oder andere Mal richtig auf die Nerven gegangen ist.

Vor der Zulassung zur Theoretischen Führerscheinprüfung gibt es jedoch einige Voraussetzungen zu erfüllen. Auf der einen Seite ist dies, dass bestimmte Nachweise vorliegen müssen, dazu muss die Gebühr für die Theorieprüfung vorab entrichtet werden. Und: Es müssen an einer bestimmte Anzahl von Theorieunterricht teilgenommen worden sein, damit die Prüfung durchgeführt werden kann.

Kosten und Zulassungsvoraussetzungen Theorieprüfung Führerschein Klasse B:

Bestandener Sehtest – 6,43 Euro
Der Sehtest kann bei einem Optiker oder einem Augenarzt durchgeführt werden. Mit dem bestandenen Sehtest ist der erste Schritt getan, um nach allen absolvierten Pflichttheoriestunden zur Führerscheinprüfung für den Pkw-Führerschein zugelassen zu werden. Bei einem nicht bestandenen Sehtest wird dies eingetragen, hier ist es dann erforderlich, eine Sehhilfe zu erwerben, entweder Kontaktlinsen oder eine Brille, beides wird dann in den Führerschein eingetragen und ist damit Voraussetzung, überhaupt mit dem Pkw am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen.

LSMU-Kurs – kostet um die 30 Euro und kann bei DRK, MHD, JUH oder ASB durchgeführt werden.
Der Kurs für Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort war früher der einfache Erste-Hilfe-Kurs, wurde dann jedoch umbenannt, damit es nicht mehr zu Verwechslungen kommt mit dem richtigen Erste-Hilfe-Kurs, der für bestimmte Führerscheinklasse Vorausetzung ist.

Antragsprüfung durch das Einwohnermeldeamt – 5,10 Euro
Ohne eine Prüfung des Antrags keine Zulassung zur Prüfung. Dies ist wichtig, um feststellen zu können, ob nicht möglicherweise der Führerschein abgenommen wurde, und man sich so einen neuen „erschleichen“ will. Auch das Mindestalter muss hierbei überprüft werden.

Führerscheinantrag mit Probezeit – 38,30 Euro
Nach der Prüfung des Führerscheinantrags geht dieser an die entsprechend zuständige Fahrerlaubnisbehörde und wird dort bearbeitet. Führerscheinantrag ohne Probezeit – 37,50 Euro
Nach der Prüfung des Führerscheinantrags geht dieser an die entsprechend zuständige Fahrerlaubnisbehörde und wird dort bearbeitet.

Gebühren im Rahmen des begleitenden Fahrens ab 17 Jahren:
Seit einer ganzen Weile ist in Deutschland auch das Fahren ab 17 Jahren erlaubt, wenn eine Begleitung dabei ist, die einen Führerschein hat. Dies bringt natürlich auch zusätzlichen Kosten für den Führerschein mit sich. Diese sind:
Ausfertigung der Führerscheinprüfungsbescheinigung – 7,70 Euro
Gebühr für die Überprüfung der Begleitperson/en – 1,50 Euro bis zu 10,00 Euro
Auskunft aus dem VZR, erfolgt je Begleitperson extra – 3,30 Euro

Die TÜV-Gebühren für die Theorieprüfung
Zusätzlich zu diesen Kosten, die Voraussetzung für die Zulassung zur Theoretischen Prüfung beim Führerschein Klasse B sind, kommen noch die Gebühren für die eigentliche Theorieprüfung dazu. Diese betragen bei der Prüfung mit deutschsprachigen Bogen 11,07 Euro, bei der Prüfung mit fremdsprachigen Bogen 35,11 Euro, jeweils auf den Führerschein Klasse B bezogen.

Mindestanzahl Theoriestunden
Neben den ganzen sonstigen Voraussetzungen für die Prüfungszulassung für die Theorie beim Führerschein Klasse B ist vom Gesetzgeber auch eine Mindestanzahl von Theoriestunden Zulassungsvoraussetzung für diesen Teil der Führerscheinprüfung. Diese setzen sich zusammen aus 12 Doppelstunden Grundunterricht und 2 Doppelstunden spezifischer Unterricht für den Führerschein Klasse B.

Hinweis: Informationen zu den Prüfungen der verschiedenen Führerscheinklassen finden sich in den Infobereichen der unterschiedlichen Führerscheinen. Diese sind unter Anderem über die Startseite zu erreichen. Zur Startseite...


Tipp:





Noch Fragen?
In unserem Forum wird schnell und kompetent weitergeholfen...

Zurück zum Ratgeber zum Thema Die Führerscheinprüfung...