Der Führerschein fürs Segelboot – so klappt es mit dem Segelschein

Möchte man mit einem Segelboot fahren, benötigt man dazu in den meisten Fällen einen speziellen Führerschein. Das ist von vielen Gemeinden, die ein Gewässer haben, so erwünscht. Außerdem gibt es für Segelboote mit einer Länge von mehr als 15 Metern oder einem Motor mit mehr als 15 PS auch eine gesetzliche Verpflichtung zum Führerschein fürs Segelboot. Wer einen Segelschein machen möchte oder muss, der fängt in der Regel mit dem Sportbootführerschein Binnen oder See an.

So kommt man an den Führerschein fürs Segelboot

Wenn man seinen Segelschein machen möchte, muss man zuerst überlegen, ob man auf Binnengewässern, also Flüssen, Kanälen und Seen, oder auf der offenen See unterwegs sein möchte. Je nach dem macht man dann eine Prüfung zum Sportbootschein Binnen oder See – natürlich kann man auch beide Prüfungen machen.

Während man in Binnengewässern bereits ab 14 Jahren den Segelschein machen kann, muss man für den Führerschein Segeln auf der See 16 Jahre alt sein. In beiden Fällen sind neben der Einverständniserklärung der Eltern auch ein polizeiliches Führungszeugnis und ein ärztliches Attest vonnöten. Um den Führerschein für Segelboote zu bekommen, gilt es nun eine Prüfung zu bewältigen, die aus einem theoretischen und einem praktischen Teil besteht. Bei der theoretischen Prüfung werden im Multiple Choice Verfahren neben allgemeinen Kenntnissen zu Schifffahrtsrecht und Wetterkunde auch segelspezifische Kenntnisse abgefragt. In der praktischen Prüfung sind dann Knotenkunde und Manöver dran. Macht man die Prüfung für Binnen und See, muss der praktische Teil in der Regel nur einmal geprüft werden.

Wer mit seinem Segelboot nicht nur in Küstennähe fahren möchte, der sollte dazu auch noch den Sportküstenschifferschein für die Zwölf-Meilen-Zone oder den Sporthochseeführerschein für das offene Meer ablegen. Dieser ist zwar nur für gewerbliche Fahrten vorgeschrieben, kann aber auch bei privaten Fahrten Leben retten. Um den SKS oder den SHS zu machen, muss man neben dem Sportbootführerschein See auch noch eine Mindestzahl an Seemeilen vorweisen können.

Weiterführende Informationen


Zurück zum Ratgeber zum Thema Sportbootführerschein...