Du hast eine Frage zum Thema Führerschein?kostenlos anmelden und eine Antwort bekommen!

Beitrag hinzufügen
Benutzerdefinierte Suche

Thema: richtiges Bremsen ist alles...


Nr. 1
Vor 5 Jahren
Wienni
Neues Mitglied
Registriert seit: 03.02.2009
Beiträge: 1

Moin,

kennt ihr das der Fahrschüler bremst kaum oder zu stark?
Er hat Angst an Kreutzungen oder Ampeln herran zufahren.

Grund hierfür ist es es das die Fahrschüler nicht einschätzen können wie stark ihre bremse ist.

Bei mir in der Fahrschule wird eine Bremsdruckanzeige verwendet, mit der man dem Fahrschüler das richtige bremsen vermitteln kann.

Sobald er merkt wie gut seine bremse ist und wie genau man sie dosieren kann, ist die Angst wie weggeblasen. Der Fahrschüler entspannt sich und kann sich auf Die Regeln und Vorrausschauendes fahren konzentrieren.

Wie schult ihr eure Fahrschüler, außer die vorgeschriebene Vollbremsung, das degressieve bremsen?

Könnt ihr euch Vorstellen eine solche zusätzliche Anzeige im Auto zu haben?

Danke für eure Antworten,
MFG Wienni



Nr. 2
Vor 5 Jahren
Bertel
Neues Mitglied
Registriert seit: 25.06.2009
Beiträge: 3

schön daß es sowas gibt, aber ich habe es bislang nicht gebraucht



Nr. 3
Vor 4 Jahren
Polo_Schüler
Erfahrenes Mitglied
Registriert seit: 15.03.2010
Beiträge: 42

Guten Abend zusammen, hab mich heute hier angemeldet und hatte zudem auch heute meine erste fahrstunde.
Mit dem bremsen hatte ich keine probleme. Der Polo hat keine Bremsdruck anzeige, dies war in meinem Fall mein Fuss. )



Nr. 4
Vor 4 Jahren
Puschiii
Experten Mitglied
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 118

Hey,

also in dem fahrschulwagen den ich fahre gibt es auch nicht so eine Anzeige... Mein fahrlehrer predigt mir an jedesmal, wenn ich nicht richtig bremse, wie ich bremsen soll, also erst durchtreten, dann laaaangsam lösen, sonst sagt er immer nur "Ahh wie gut dass ich heute noch nicht genickt habe, nun haben wirs hinter uns... denk an das wort mit "P" " Und so habe ich das gelernt, reicht vollkommen aus :D



Nr. 5
Vor 3 Jahren
M.P.U
Fahrlehrer
Experten Mitglied
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 338

Zwischen Vorstellen und unbedingtem Benötigen ist es immer
so eine Gratwanderung!;)


Manchmal verlierst du... manchmal gewinnen die Anderen.


Nr. 6
Vor 3 Jahren
Polo_Schüler
Erfahrenes Mitglied
Registriert seit: 15.03.2010
Beiträge: 42

Mein Fahrlehrer hat mir beigebracht mit der Kupplung zu bremsen um die Bremse weniger zu belasten.

Also Gang runter und einkuppeln.



Nr. 7
Vor 3 Jahren
Jläbbischer
Fahrschüler
Experten Mitglied
Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 136

Logisch, da in dem Momant wo du den Gang runterschaltest, die Motorbremse ihre Wirkung zeigt. Merkt man besonders gut, wenn man zu früh runterschaltet und dann im Bereich des Sicherheitsgurtes so einen Druck verspürt ;)



Direkt neuen Beitrag hinzufügen / Frage beantworten