Beitrag hinzufügen

Thema: tötlicher Autounfall


Nr. 1
Vor 5 Jahren
Nervtöter
Erfahrenes Mitglied
Registriert seit: 17.01.2012
Beiträge: 31

.. es ist immer wieder ganz toll zu lesen, wie sich so manche Fahranfänger oder junge Autofahrer selber totfahren .. oft, sehr oft ist es einfach überhöhte Geschwindigkeit .. diese sogenannte Raserei der Jugendlichen .. eigentlich freue ich mich über diese tötlichen Unfälle , was man ja eigentlich nicht sollte, aber solche undisziplinierten Autofahrer haben auf unseren Straßen nichts zu suchen, denn sie gefährden ja auch noch andere ... so sind sie nun endlich aus dem Verkehr gezogen und können auch keine anderen mehr gefährden .. sie haben es aber zum Glück selber getan .. X(X(X(



Nr. 2
Vor 5 Jahren
BFG4
Neues Mitglied
Registriert seit: 17.12.2011
Beiträge: 5

ist das nicht etwas zu hart sich über den Tod anderer zu erfreuen? Natürlich sind sie es sogesehen selbst in Schuld und die Mitfahrer, die eben auch durch teilweise überforderter oder sich überschätzender Fahranfänger zu Tode kommen, tun mir ehrlich gesagt mehr leid, als Leute, die sich durch Raserei oder Überschätzung totfahren. Trotzdem sollte man sich über deren Tod nicht freuen, das ist doch dann etwas zu krass oder?



Nr. 3
Vor 5 Jahren
Nervtöter
Erfahrenes Mitglied
Registriert seit: 17.01.2012
Beiträge: 31

Mitfahrer, die eben auch durch teilweise überforderter oder sich überschätzender Fahranfänger zu Tode kommen, tun mir ehrlich gesagt mehr leid, als Leute, die sich durch Raserei oder Überschätzung totfahren.
da gebe ich dir Recht .. aber lieber ein früher Tot eines Rasers als ein Raser der vielleicht mal unschuldige Menschen tötet ..



Nr. 4
Vor 5 Jahren
Lexi
Neues Mitglied
Registriert seit: 08.02.2012
Beiträge: 5

ich finde es auch ganz schön arg, wie manche anderen den Tod regelrecht gönnen. Allerdings muss ich sagen, dass ich gar nicht verstehen kann, wie man sich als Fahranfänger überschätzen kann. Ich für meinen Teil habe am Anfang noch so viele Fehler gemacht, dass ich mich mehr geschämt habe als mit meinem Fahrstil anzugeben.



Nr. 5
Vor 5 Jahren
schlawiner
Mitglied
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 6

Vielleicht haben sie einen Fehler gemacht. Trotzdem ist es schlimm das so was passiert. Sag das mal den Angehörigen ins Gesicht. Ich finde du übertreibst es hier doch ein wenig. Jeder macht Fehler auch wenn man seit Jahren unfallfrei fährt.



Nr. 6
Vor 5 Jahren
Vernunftistcooler
Erfahrenes Mitglied
Registriert seit: 11.11.2012
Beiträge: 32

Höre mir bloß uff!!!

Ich bin jemand, der nix am Fahrverhalten ändert, aber ich pläge wie eine Irre! X(
Also den Tod wünsch ich den nicht, das geht mir zu weit.
Aber z.B. letztens auf der Landstraße, durchgezogener STreifen, mein Auto hat nur 45 ps und der Affe überholt mich knapp!
Da hatte ich mal wieder gemeckert. dass ich ja ne gleich will, dass er in den Rollstuhl kommt, aber ein paar Knochenbrüche wären mal angebracht, einfach um zu zeigen, dass die Straße, das Auto und die Physik immer noch mächtiger sind als wir!



Nr. 7
Vor 4 Jahren
AnnetteFrech
Neues Mitglied
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 3

Hi,

also ich weiß was er meint...das klingt zwar echt Markaber, aber irgendwo hat er einfachmal Recht!
Man sollte sich nie über den Tot anderer freuen, aber wenn diese das Leben anderer wegen eigener Fahrlässigkeit gefährden,
finde ich es nicht falsch wenn man es gut findet das diese nicht mehr auf unseren Straßen fahren =)

LG Annette



Nr. 8
Vor 3 Jahren
tkoehler92webde
Fahrschüler
Neues Mitglied
Registriert seit: 13.06.2014
Beiträge: 3

Hallo, 

anderen den Tod zu wünschen ist nicht schön, außerdem gibt es Raser in allen Altersstufen. Ich habe schon genügen 50 jährige in ihrem Benz oder Porsche gesehen die einfach mal rücksichtslos ohne Ende gefahren sind. Ist doch egal ob gerast wird weil man jung ist oder weil man überheblich ist und denk die Straße gehört mir. 

Raser ist Raser und gehört nicht auf die Straße, ich denke aber das sie zahlen sollen um so der Gesellschaft / den Menschen die sie gefärden etwas gutes zu tun.

Gruß



Nr. 9
Vor 2 Jahren
tremlshotmailcom
Fahrschüler
Neues Mitglied
Registriert seit: 11.08.2015
Beiträge: 4

Ich finde auch so pauschal kann man das nicht sagen, dass nur junge Leute rasen. Sie überschätzen sich oft, genau so wie eben auch andere. Vor allem ältere Menschen reagieren ja oftmals auch nicht mehr so richtig im Verkehr. Hier sollte man vielleicht auch mal drüber nachdenken, Test etc einzuführen. 

Aber wer so schnell unterwegs ist, ist einfach rücksichtslos. Und da ist es egal wie alt man ist. 



Direkt neuen Beitrag hinzufügen / Frage beantworten