Beitrag hinzufügen

Thema: Wofür ist der Fahrschulleiter verantwortlich?


Nr. 1
Vor 3 Jahren
gari
Neues Mitglied
Registriert seit: 20.11.2013
Beiträge: 3

Es wurde mir vorgeschlagen Fahrschulleiter zu werden,wofür genau kann ich verantwortlich gemacht werden???
Welche Risiken bestehen?
Danke




Nr. 2
Vor 3 Jahren
M.P.U
Fahrlehrer
Experten Mitglied
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 339

Hallo gari,

um verantwortlicher Leiter einer Fahrschule zu werden,
mußt Du in Besitz eines Fahrlehrerscheins (Fahrlehrerlaubnis) sein
und bestimmte Kriterien erfüllen,
die Du im Fahrlehrergesetz nachlesen kannst,
wärest Du Fahrlehrer, wüsstest Du das und würdest hier nicht danach fragen.
Da Du aber scheinbar reges Interesse an unserem Berufsstand zu haben scheinst,
verweise ich Dich mal auf eine der größten Suchmaschinen im Internet.
Google mal "Fahrschule - Verantwortlicher Leiter" und Du wirst von dieser Suchmaschine
zielsicher auf die richtigen Seiten und Gesetzestexte geleitet.
Diese Gesetze hier extra zu rezitieren, halte ich nicht für besonders zielführend,
daher mein Ratschlag, sich im Fahrlehrergesetz und den dazugehörigen
Durchführungsverordnungen warmzulesen.

Viel Spaß und Erfolg dabei,
vielleicht entschliesst Du Dich ja beim Stöbern dazu, mal einer von uns zu werden.

Gruß!
M.P.U



Nr. 3
Vor 3 Jahren
gari
Neues Mitglied
Registriert seit: 20.11.2013
Beiträge: 3

Hallo
ich weis wie man Leiter werden kann.Du hast die Frage nicht verstanden.
Ich meinte wenn man als Leiter eingestzt wird wofür genau ist man verantwortlich und welche risiken sind damit verbunden.
Habe einige Angobte in dem Bereich aber bin unsicher,ob ich das machen kann ..oder will...Danke für Antworten von erfahrenen Leiter oder Besitzer.



Nr. 4
Vor 3 Jahren
M.P.U
Fahrlehrer
Experten Mitglied
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 339


1).Du hast die Frage nicht verstanden.

2)Ich meinte wenn man als Leiter eingestzt wird wofür genau ist man verantwortlich und welche risiken sind damit verbunden.

zu1)
Zitat gari:
"Wofür ist der Fahrschulleiter verantwortlich?"
Was genau, oder welchen Teil dieser Frage habe ich denn nicht verstanden,
oder in meinen obigen Ausführungen falsch beantwortet?

zu2)
Muss ich mich wiederholen:
Fahrlehrer wissen genau, wofür ein verantwortlicher Leiter zuständig ist, was er verantworten muss
und im Notfall wo und in welchem Gesetzestext das genau nachzulesen ist!
Deine Frage hättest Du Dir dennoch hinreichend selbst beantworten können, wenn Du meine Ratschläge
bezüglich der Informationsquellen berücksichtigt hättest und Dich auf Deine 4 Buchstaben gesetzt
und aufmerksam das Fahrlehrergesetz, speziell die Paragraphen 16, 17 und 18 durchforstet und verinnerlicht hättest.
Gesetzestexte zu lesen, richtig zu interpretieren und anzuwenden gehören zu Deinem Fachgebiet
und zu den Fähigkeiten, die der Gesetzgeber einem Fahrlehrer abverlangt.

Daher meine Zweifel an der Existenz Deiner Fahrlehrerlaubnis, aber egal ich will Dich mal ernst nehmen
und daß ich das tue, zeigt die Ausführlichkeit meiner Antwort. ;-)

Zusätzlich lies Dir mal die Fahrschülerausbildungsordnung + Durchführungsverordnungen durch,
alles was da drin steht, musst Du in der jeweiligen Fahrschule, in der man Dich als verantwortlichen Leiter einsetzt,
durchsetzen und anwenden, darauf achten, daß alle Dir untergebenen Fahrlehrer das auch tun.
Die Ordnungswidrigkeitenliste zeigt Dir, was alles nicht passieren oder unterbleiben darf.
Sollten Dir Nachlässigkeiten oder Fehler oder Deinen weisungsuntergebenen Fahrlehrern Nachlässigkeiten oder Fehler
in Ausbildung und den dazugehörigen Aufzeichnungen nachgewiesen werden (z.B.bei einer Fahrschulüberprüfung)
kann es sein, daß Du mit Sanktionen belegt wirst.
Diese können sich äußern von einem einfachen Bußgeld bis hin zum Entzug der Fahrlehrerlaubnis.
Steht aber auch alles im Gesetzestext, man muss ihn nur lesen!
Ferner bist Du zuständig für einen ordentlichen Fahrschulbetrieb und auch dafür,
daß alle Fahrlehrer in Besitz gültiger Nachweise für ihre Fahrlehrerfortbildungen nach § 33a Abs.1 sind.

Viel Erfolg!

Gruß!
M.P.U


Ergänzung:
Sei bitte nicht böse wegen meiner Zweifel aber Deine Eingangsfrage und Deine erste Antwort
lassen einfach darauf schließen, daß Du nicht vom Fach bist.
Es wäre in etwa vergleichbar damit, daß ein angeblicher Automechaniker in einem Fachforum danach fragt,
wo sich beim Auto die Zündkerzen befinden oder in welche Richtung man eine Radmutter löst.

Achso:
In welcher Fahrlehrerfachschule hast Du denn Deine Ausbildung absolviert?
Wo hast Du die Prüfungen abgelegt?
Wie lange bist Du schon Fahrlehrer?



Nr. 5
Vor 3 Jahren
gari
Neues Mitglied
Registriert seit: 20.11.2013
Beiträge: 3

OK kurz durchgelesen im Gesetz gehts ja immer um den Leiter und Inhaber haften die in gleichem Masse oder muss man das im Vertrag noch festhalten(naturlcih wenn der Inhaber andere Person ist)?...Danke



Nr. 6
vor 5 Monaten
davewills995@gmail.com
Fahrlehrer
Neues Mitglied
Registriert seit: 12.06.2017
Beiträge: 1


Direkt neuen Beitrag hinzufügen / Frage beantworten