Reaktionsweg berechnen

Rechner:


Geschwindigkeit in km/h:



  • Geschwindigkeit: 100 km/h
  • Reaktionsweg: 30 Meter

Formel Reaktionsweg:

Formel Reaktionsweg

Faustformel zum Reaktionsweg

Den Weg, welcher zwischen Erkennen einer Gefahr und Beginn der tatsächlichen Bremsung zurückgelegt wird, nennt man Reaktionsweg. Um auf eine Gefahrensituation zu reagieren und tatsächlich die Bremsung einzuleiten, braucht der menschliche Körper eine Reaktionszeit von ungefähr einer Sekunde. Trainierte Menschen sind in der Regel etwas schneller als der Durchschnitt. Menschen, die Rauschmittel wie Alkohol oder andere Drogen zu sich genommen haben sind in der Regel langsamer. Auch Müdigkeit kann zu einer Beeinträchtigung der Reaktionszeit führen.

Allerdings ist der angenommene Wert von einer Sekunde für die Berechnung in der Fahrschule als Durchschnittswert völlig in Ordnung. Deswegen bezeichnet man die Formel zur Berechnung des Reaktionswegs auch als Faustformel.

Hierbei gibt die Formel Auskunft über den zurückgelegten Weg in Metern innerhalb einer Sekunde. Fährt man also mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h, dann beträgt der Reaktionsweg 30 Meter, denn: (100:10) x 3 = 30m.

Im Klartext heißt dies: Wer sich mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h bewegt, legt 30 Meter zurück, bevor überhaupt mit der Bremsung begonnen wird. Ist die Reaktionszeit durch Rauschmittel oder Müdigkeit erhöht, erhöht sich natürlich auch der zurückgelegte (Reaktions-)Weg.

Tabellarische Darstellung:


Geschwindigkeit (km/h) Reaktionsweg (m)
20 km/h 6 Meter
40 km/h 12 Meter
60 km/h 18 Meter
80 km/h 24 Meter
100 km/h 30 Meter
120 km/h 36 Meter
140 km/h 42 Meter
160 km/h 48 Meter
180 km/h 54 Meter
200 km/h 60 Meter
220 km/h 66 Meter
240 km/h 72 Meter
260 km/h 78 Meter


Verlaufschart Reaktionsweg:



Chart Reaktionsweg

Mehr Formeln und ein Rechner für Reaktions-, Brems- und Anhalteweg befinden sich auf unserer Übersichtsseite. Zur Übersichtsseite!

Du hast noch Fragen?
In unserem Forum wird dir schnell und kompetent weitergeholfen...

zum Forum