In Zahlung geben

Einen Gebrauchtwagen in Zahlung geben

Neben den mehreren, bereits genannten Möglichkeiten, sein Auto zu verkaufen, gibt es auch die, sein Fahrzeug bei dem Kauf eines Neuwagens in Zahlung zu geben. Dies ist eine beliebte Möglichkeit der Neuwagenhändler, Werbung für ihr Unternehmen zu machen und ihre Fahrzeuge unter das Volk zu bringen. Ob sich dies jedoch wirklich rechnet, kann man bei einem Blick in die SchwackeListe sehen, die in unserem Land als das Non Plus Ultra für Gebrauchtwagenpreise gilt. Für jemanden, der aber schnell einen Neuwagen haben möchte, und dem der Verkauf seines Autos viel zu aufwändig ist, der kann diese Möglichkeit nutzen, um günstiger und ohne großen Aufwand an einen Neuwagen zu kommen. Da die in Zahlung Gabe eines Fahrzeugs jedoch kein Verkauf im eigentlichen Sinn ist, werden dabei auch ein ganz anderer Vertrag abgeschlossen, als er in unserem Musterkaufvertrag für Gebrauchtwagen (hier kann wieder ein schöner Link gesetzt werden ;-) zu finden ist. Wer übrigens einen Neuwagen kaufen möchte, bei dem entsprechenden Autohändler jedoch kein Vermerk zu finden ist, kann ruhig nachfragen, ob die Möglichkeit gegeben ist, seinen Altwagen bei dem Kauf eines Neuwagens bei diesem Händler in Zahlung zu geben. Dies kann man übrigens auch machen, wenn das Fahrzeug nicht mehr viel wert ist. Gerade bei der Inzahlungnahme von Fahrzeugen kommt es oft nicht auf den Wert des alten Wagens sondern die Priorität wird vom Händler dabei auf den Kauf eines Neuwagens gelegt.

Tipp: Besuchen Sie unsere Übersichts-Seite mit allen wichtigen Links, Formularen und Checklisten: hier klicken!





Noch Fragen?
In unserem Forum wird schnell und kompetent weitergeholfen...

Zurück zum Ratgeber zum Thema Auto verkaufen...