Das Verkaufsgespräch

Als Fahranfänger richtig verhandeln

Endlich ist der Führerschein bestanden und es wird Zeit für das erste, eigene Fahrzeug. Doch zwischen beidem liegen die Verhandlungen mit dem gewerblichen oder privaten Verkäufer eines Fahrzeugs, zumindest wenn man ein gebrauchtes Auto erwerben möchte.

Hier seien deshalb die wichtigsten Punkte genannt, die bei einem Verhandlungsgespräch unbedingt auf den Tisch kommen sollten oder vielleicht sogar bereits vor diesem in Erfahrung gebracht werden können.

  • Fahrzeugmodell
  • Kilometerstand
  • Erstzulassung wann?
  • Ist man selbst der Erstbesitzer?
  • Ist das Fahrzeug ein Unfallwagen?
  • Wann war der letzte Check des Fahrzeugs?
  • Bis wann hat der Wagen noch TÜV?
  • Bis wann ist die AU gültig?
  • Eindeutige Farbangabe des Herstellers
  • Zustand Mechanik
  • Zustand Elektronik
  • Sonderausstattung vorhanden? Wenn ja, was?
  • Besondere Innenausstattung?
  • Autoradio oder CD-Player inklusive?
  • Klimaanlage und / oder Sitzheizung?
  • Garagenfahrzeug oder viel genutzt?
  • Benziner oder Diesel?
  • Motorleistung
  • Preis, den man maximal bezahlen möchte
  • Ist eine Ratenzahlung möglich?
  • Wann kann die Übergabe des Fahrzeugs erfolgen?
  • Und ganz wichtig: Wird ein schriftlicher Kaufvertrag gemacht?
    Mehr dazu im nächsten Punkt: „Ohne schriftlichen Vertrag geht gar nichts!"

Sollte der Verkäufer nicht gewillt sein, die Fragen zu beantworten, vor allem nicht diese nach der schriftlichen Niederlegung des Kaufvertrages oder nach dem letzten Check des Fahrzeugs, sollte man Abstand nehmen von dem Kauf dieses Fahrzeugs. Dies gilt für erfahrene Autofahrer ebenso wie für Fahranfänger.
Tipp: Finde mit unserem kostenlosen und unverbindlichen Kreditvergleich den günstigsten Kredit: hier klicken





Noch Fragen?
In unserem Forum wird schnell und kompetent weitergeholfen...

Zurück zum Ratgeber zum Thema Das erste Auto kaufen...