Wann muss ich ein Aufbauseminar besuchen?

Wann ein Aufbauseminar ansteht

Welches Aufbauseminar für den Führerscheininhaber angeordnet wird, richtet sich danach, welchen Regelverstoß er begangen hat und ob er ein "Wiederholungstäter" ist.

Ein Aufbauseminar kann auch freiwillig durchgeführt werden. Hier können unsichere Fahranfänger gezielte Fragen stellen.

Wer per Erlass zur Teilnahme an einem Aufbauseminar verpflichtet wird, hat acht Wochen Zeit, das Seminar zu absolvieren. Wer sich daran nicht hält, dem wird der Führerschein entzogen.

Eine Nachschulung kann nicht beliebig oft besucht werden, um dem Verlust der Fahrerlaubnis zu entgehen, sondern nur alle fünf Jahre. Werden in dieser Zeit weitere Verstöße begangen, wird der Führerschein entzogen.

Aufbauseminare sind nicht kostenlos zu haben. Mehr über die Kosten für Nachschulungen erfahrt ihr unter dem Punkt „Aufbauseminar Kosten“.








Noch Fragen?
In unserem Forum wird schnell und kompetent weitergeholfen...

Zurück zum Ratgeber zum Thema Aufbauseminar...